zurück

Portraitkonzert Emil Kuyumcuyan
Percussion

Samstag, 28. März, 18.00 Uhr

In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Nürtingen

Trio Talking Drums
Trio Talking Drums © MHS Stuttgart

Der 1993 geborene, in der Türkei aufgewachsene kroatische Schlagzeuger mit armenischen Wurzeln kam im Alter von 18 Jahren nach Stuttgart, um an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Prof. Marta Klimasara sein Studium zu beginnen. Seither hat er eine umfangreiche Konzerttätigkeit aufgenommen, war mit seinem Percussion-Trio Talking Drums zu Gast auf Festivals in der Türkei, Slowenien, Kroatien, Frankreich und der Schweiz, absolvierte ein Gaststudium am Konservatorium in Lyon, ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, Stipendiat der Yamaha Foundation of Europe und einer der interessantesten Schlagzeuger seiner Generation.

Emil Kuyumcuyans Soloprogramm in der Sammlung Domnick führt Schlaginstrumente aus aller Welt vor, mit Werken von Komponisten unserer Zeit. Es wird umrahmt von Ensemblemusik, die das außergewöhnliche klangräumliche Potential des Hauses – dies dürfen wir Ihnen versprechen! – voll ausschöpft.

 

Das Programm

__Emil Kuyumcuyan / Jessica Porter / Se-Mi Hwang
"Civil?zed" (Klangimprovisation)

__Javier Álvarez (*1956)
"Temazcal" (1984)

__Philippe Hurel (*1955)
"Loops II" (2002)

__Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Triosonate Nr.2 c-moll BWV 526 (1728)

__Iannis Xenakis (1922–2001)
"Rebonds B" (1989)

__Csaba Zoltan Marjan (*1983)
"Niflheim" (2010)

__Thierry de Mey (*1956)
"Silence Must Be" (2002)

__Compagnie Kahlua
"Ceci n'est pas une balle" (2012)

 

Se Mi Hwang
© Se Mi Hwang

Se-Mi Hwang, 1987 in Südkorea geboren, studierte im Hauptfach Schlagzeug zunächst an der Seoul Arts High School, sodann an der Yonsei University (College of Music) in Seoul, wo sie 2010 mit dem Bachelor abschloss. Im gleichen Jahr wechselte sie in die Schlagzeugklasse von Prof. Marta Klimasara an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Hier hat sie im Februar 2013 ihr Masterstudium und im Januar 2015 ihr Konzert-Examen mit Auszeichnung abgeschlossen. Se-Mi Hwang nahm an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Herausragend sind dabei der 1. Preis und der Publikumspreis beim 6th World Marimba Competition 2012 (Stuttgart), der 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2013 (Berlin) in der Kategorie Schlagzeug sowie der 3. Preis bei der International Percussion Competition Luxembourg 2012 in der Kategorie Schlagzeugensemble Trio. In Deutschland, Frankreich, Amerika, Neuseeland, Japan, Slowenien, Afrika, Polen, Türkei und der Schweiz konzertierte Se-Mi Hwang als Solistin und Ensemblemusikerin mit dem Percussion Ensemble Stuttgart und dem Trio "Talking Drums". 2011 trat sie im Rahmen des Stuttgarter Musikfestes als Solistin mehrfach mit den Stuttgarter Philharmonikern unter der Leitung von Tan Dun auf, 2013 mit dem Orchesterverein Stuttgart. Des weiteren nahm sie 2013 ein Marimbakonzert mit dem Uni-Orchester Esslingen auf und gab beim Young Euro Classic Festival (Berlin) ein Solokonzert. Trio-Auftritte führten sie zu den Kasseler Musiktagen 2013 sowie zur Percussive Arts Society International Convention 2014 (Indianapolis). Ihre erste Solo-CD spielte sie vor zwei Jahren in den Traumton-Studios, Berlin, ein. Als Dozentin/Gastlehrerin war Se-Mi Hwang für mehrere internationale Einrichtungen tätig, so etwa die Internationale Musikschulakademie Kulturzentrum Schloss Kapfenburg; die Academy of Music, Poznan; The Frederic Chopin University of Music, Warsaw; das International Percussion Forum and Festival Zagan (Polen). Im Sommersemester 2014 übernahm Se-Mi Hwang die Lehrvertretung für Professorin Klimasara an der Musikhochschule Stuttgart.

 

Jessica Porter
© Jessica Porter

Jessica Porter, geboren 1990, absolviert derzeit ihr Master-Studium mit Hauptfach Schlagzeug an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Marta Klimasara und Prof. Klaus Dreher. Ihren Bachelor schloss sie 2013 mit Bestnote ab; sie ist seitdem auch als Fachbereichsleiterin an der Musikschule Ostfildern tätig. Jessica Porter ist eine gefragte Kammermusikpartnerin. Im Duo mit ihrer Schwester erhielt sie u.a. den Familienpreis der Sparkassen – im Rahmen von "Jugend Musiziert" – sowie den Förderpreis der Bundesapothekerkammer. Außerdem wurden die beiden Geschwister in die Stiftung Deutsches Musikleben aufgenommen. Zusammen gastierten sie beim Young Euro Classics Festival und dem Schleswig-Holstein-Festival. Jessica Porter ist Preisträgerin des Bruno-Frey Musikpreises der Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg. Mit ihren Trio-Partnern von "Talking Drums" gewann sie 2012 den 3. Preis bei der International Percussion Competition Luxembourg. Jessica Porters rege Konzertätigkeit führte sie u.a. nach Frankreich, Luxemburg, Polen, Slowenien, in die Ukraine, die Türkei und die Schweiz.

 

Emil Kuyumcuyan
© Emil Kuyumcuyan

Emil Kuyumcuyan wurde 1993 in einer armenischen Familie in Istanbul geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung 2004 zuerst an der Posaune am Staatlichen Konservatorium der Mimar Sinan Universität für Darstellende Künste in Istanbul. Zwei Jahre später wechselte er in die Schlagzeugklasse von Mehmet Sökmen am selben Konservatorium. Er besuchte Meisterkurse bei Frederic Macarez, Eric Sammut, Katarzyna Mycka, Svet Stoyanov, Rainer Römer, Jasmin Kolberg und Colin Currie. Seit 2010 studiert Emil Kuyumcuyan bei Prof. Marta Klimasara an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Der junge Schlagzeuger wirkte bei Uraufführungen vieler Werke türkischer Komponisten mit. Mehmet Erhan Tanman und Susanne Erding Swiridoff haben bereits eigene Stücke für ihn komponiert. Emil Kuyumcuyan konzertierte im Rahmen der Young Euro Classic Festivals mit dem gemischten Jugendorchester der Städte Berlin und Istanbul; 2011 spielte er in der Jungen Oper des Staatstheater Stuttgarts. Des weiteren konzertierte u. a. beim TonArt Festival Esslingen, beim Eklekto Festival Genf, beim Ankara Musik Festival, beim Festival Musica Straßburg sowie beim Lucerne Festival.

Mit dem von ihm, Se Mi Hwang und Jessica Porter gegründeten "Talking-Drums Trio" gewann er 2012 den 3.Preis bei der International Percussion Competition Luxembourg. 2013 erspielte er sich ein Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe. Im gleichen Jahr gewann er das Baden-Württemberg-Stipendium, das ihm ein Auslandssemester bei Jean Geoffroy in Frankreich ermöglichte und ihn in Zusammenarbeit mit Komponisten wie Pierre Boulez, Philippe Hurel, Bernhard Lang und Thierry de Mey brachte. Im berühmten Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique (IRCAM), Paris, nahm er an einem Meisterkurs bei Steven Schick teil und erarbeitete dort unter Leitung von Thierry de Mey und Samuel Favre eine Uraufführung mit der Tänzerin Christine Gerard. 2014 gewann Emil Kuyumcuyan den 1. Preis der Stockholm International Music Competition in der Kategorie Percussion.

 

Karten zu 20 € / ermäßigt 10 € sind, wie gewohnt, nur im Vorverkauf erhältlich:
Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, D-72622 Nürtingen
Telefon: 07022 - 9464 - 150 / E-Mail: stadtbuero@ntz.de
Öffnungszeiten: MO-FR 8-18 Uhr, SA 8-12:30 Uhr
Bei Bankabbuchung und Versand der Karten fällt seitens der Vorverkaufsstelle eine Bearbeitungsgebühr von 3 € an.

 

Logo-Nürtingen

 

Seitenanfang