Christine Breig, Dr. phil.
Geboren 1962. Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Politik an der Universität Stuttgart. Interdisziplinäre Magisterarbeit zum Thema: Die Falterau in Stuttgart-Degerloch, Baugeschichte einer Arbeitersiedlung. Promotion ebenfalls mit einem architektonischen, interdisziplinär angelegten Thema: Der Villen- und Landhausbau in Stuttgart von 1830 bis 1930, in dem es neben der Baugeschichte auch um die Geschichte des Großbürgertums in Stuttgart geht. Seit ihrem Studium im Bereich Kunstvermittlung tätig, ferner Mitarbeit bei historischen Projekten und Ausstellungen. Nach der Promotion freiberufliche Kunstvermittlerin in der Staatsgalerie Stuttgart, dem Landesmuseum Württemberg, dem Kunstmuseum Stuttgart und in der Sammlung Domnick. Publikationen über zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen, sowie über historische Architektur.