zurück

Soiree für Kontrabass und Violoncello
Nabil Shehata und Julian Steckel
Samstag, 30. Oktober 17.30 Uhr
Sonderkonzert in Kooperation mit der Stadt Nürtingen

Nabil Shehata Julian Steckel


In der ungewöhnlichen Duo-Formation von Kontrabass und Violoncello begegnen sich zwei herausragende Virtuosen ihres Instruments: Nabil Shehata, ehemaliger Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker, und Julian Steckel, vielfach preisgekrönt bei internationalen Wettbewerben.

Wegweisender Kontrabassist unserer Zeit, trägt Nabil Shehata, 1980 als Sohn deutsch-ägyptischer Eltern in Kuweit geboren, wesentlich zur solistischen Profilierung seines Instrumentes bei. Darüber hinaus widmet er sich in den letzten Jahren verstärkt dem Dirigieren, seiner zweiten musikalischen Profession.

Julian Steckel, Jahrgang 1982, hatte bereits mit 17 Jahren den Domnick-Cello-Preis souverän für sich entschieden und danach auf den großen Cello-Wettbewerben von Warschau, Paris, Berlin, Kronberg, London glänzend reüssiert. Er ist Mitglied des Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado.

Weitere Informationen siehe www.nabilshehata.com > und www.juliansteckel.com >

Auf dem Programm der Soiree stehen Werke des klassisch-romantischen Repertoires – u.a. von Jean-Baptiste Barrière, Gioachino Rossini, Friedrich Kummer – sowie des 20. Jahrhunderts – von Elliott Carter, György Ligeti und Alfred Schnittke.

Karten zu 25 € (ermäßigt 15 €) können bereits jetzt im Vorverkauf (Lastschriftverfahren) bei uns erworben werden. Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Sollte das Konzert ausgebucht sein, werden wir Sie entsprechend informieren.

Bestellungen per E-Mail: karten@domnick.de > oder Kartentelefon 0 70 22 - 5 16 16


Seitenanfang